Stammzellspender dringend gesucht

Auch Geldspenden werden dringend benötigt, da der gemeinnützigen Gesellschaft allein für die Registrierung eines jeden neuen Spenders Kosten in Höhe von 35 Euro entstehen.
Björn Diller ist Fußballer aus Leidenschaft und ist sein ganzes Leben lang schon in verschiedenen Vereinen aktiv. Doch aufgrund seiner Blutkrebserkrankung ist das aktuell nicht mehr möglich. Zurzeit verbringt er seine Tage im Krankenhaus, wo er bereits seinen zweiten Chemoblock hinter sich gebracht hat. Jetzt ist klar: Björn braucht einen passenden Stammzellspender!
Der lebensfrohe Fußballer steht zwar am Ende seiner aktiven Sportlerkarriere, aber noch lange nicht am Ende seines Lebens. Eine Stammzellenspende kann ihm das Leben retten!
Seine Familie, seine Freunde und alle seine aktuellen und ehemaligen Teamkameraden und Betreuer wissen ganz genau, was für ein großartiger und herzensguter Mensch er ist. Sein Kampfgeist, seine Persönlichkeit, seine Hilfsbereitschaft und vor allem sein Humor werden von allen geliebt und geschätzt.
Die Diagnose hat das Leben von Björn und seiner Familie völlig auf den Kopf gestellt, doch er stellt sich diesem Kampf, um die Krankheit zu besiegen. Auch seine Familie, seine Freunde und Björns Teamkameraden der SG Strietwald und des VfR Großostheim wollen aktiv werden und organisieren mit der DKMS eine Registrierungsaktion. Sein bester Freund Markus Herröder sagt: „Wir wissen nun, dass Björn einen Spender benötigt. Aber die Registrierungsaktion hilft nicht nur ihm, sondern auch allen anderen Menschen, die sich in einer solchen Situation befinden.“

NOCH MEHR INFOS HIER


Unter dem Motto „Sei Björns Held!“ appellieren die Vereine an die Menschen in der Region, sich am
Samstag, den 29. Juni 2019,
von 10:30 bis 15:30 Uhr
im Gemeinschaftsraum Strietwald
Herrenwaldstr. 36, 63741 Aschaffenburg
in die DKMS aufnehmen zu lassen.
dkms.de
dkms-insights.de
mediacenter.dkms.de
DKMS gemeinnützige GmbH
Andrea Autenrieth
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Organisatoren um Markus Herröder hoffen auf viele neue potenzielle Stammzellspender: „In wenigen Minuten ist man registriert und steht so für Björn und alle anderen als ‚genetischer Zwilling‘ zur Verfügung. Auch du kannst zum Lebensretter werden!“
Die Registrierung geht einfach und schnell: Nach dem Ausfüllen einer Einverständniserklärung wird beim Spender ein Wangenschleimhautabstrich mittels Wattestäbchen durchgeführt, damit seine Gewebemerkmale im Labor bestimmt werden können.
Spender, die sich bereits in der Vergangenheit bei einer Aktion registrieren ließen, müssen nicht erneut mitmachen. Einmal aufgenommene Daten stehen auch weiterhin weltweit für Patienten zur Verfügung.
Da die DKMS als gemeinnützige Gesellschaft im Kampf gegen Blutkrebs Spendengelder benötigt, wird um finanzielle Unterstützung gebeten. Jeder Euro zählt!

 



DKMS-Spendenkonto
Commerzbank IBAN: DE97700400608987000088
Verwendungszweck: Björn


Über die DKMS Die DKMS ist eine internationale gemeinnützige Organisation, die sich dem Kampf gegen Blutkrebs verschrieben hat. Sie wurde vor 28 Jahren in Deutschland von Dr. Peter Harf gegründet, dessen Ehefrau an den Folgen einer Leukämieerkrankung verstarb. Heute ist die DKMS-Familie außer in Deutschland auch in den USA, in Polen, Chile, Indien und in UK aktiv. Gemeinsam haben sie mehr als 9 Millionen Lebensspender registriert und die DKMS zu einer weltweit bedeutenden Organisation im Kampf gegen Blutkrebs gemacht. Über 600 DKMS-Mitarbeiter aus mehr als 20 Nationen setzen sich täglich dafür ein, jedem Blutkrebspatienten eine zweite Lebenschance zu ermöglichen.
Hintergründe, Materialien und viele weitere Geschichten für Ihre Berichterstattung finden Sie in unserem DKMS Media Center unter mediacenter.dkms.de Für aktuelle Infos folgen Sie uns auf Twitter oder erhalten Sie weitere Insights zur DKMS und zum Thema Kampf gegen Blutkrebs auf unserem Corporate Blog dkms-insights.de
Zur Registrierung als Stammzell- oder Geldspender besuchen Sie bitte dkms.de